Donnerstag, 28. August 2014

Tiere für die Seele

 Ich habe neulich eine Bekannte im Hospiz besucht, die schon vor Monate ihren Hund an Freunde weitergegeben hat, weil sie wusste, sie wird ihm nicht gerecht. Ich habe Hochachtung vor dieser Frau, denn mein Egoismus sagt mir: Ich würde meine Tiere nie hergeben können. Ich dachte immer, ich brauche sie wie sie mich brauchen aber ich denke nun, ich brauche sie mehr. Haustiere sind stimmungsaufhellend und Seelenbalsam.
Aber die Liebe dieser Frau zu ihrem Hund war stärker - dem Hund gehts gut wo er ist und sie ist glücklich weil sie sich an die Zeiten mit ihrem Gefährten erinnern kann.

Keine Kommentare:

Kommentar posten